Gemeinde Altenmünster

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Impressum | Hilfe |

Bürgerstiftung

Gründung

In Zusammenhang mit den Aktivitäten der Dorferneuerung wurde in ehrenamtlicher Tätigkeit durch eine Arbeitsgruppe mit dem Autor Franz Heinle sowie den weiteren Mitgliedern Konrad Dietrich, Herbert Hörmann, Helmut Miller, Manfred Reitschuster, Altbürgermeister Herbert Rolle, Erhard Saliger, Mario Schiffelholz und Josefa Steck eine Gemeindechronik erstellt, die am 28. Juni 2007 der Öffentlichkeit präsentiert wurde. 

Die Idee,  den Erlös aus dem Verkauf dieser Chronik als Startkapital   für die Unterstützung gemeinnütziger Projekte in der Gemeinde zur Verfügung zu stellen, stieß auf breite Zustimmung. Aus diesem Grund beschloss der Gemeinderat am 29.11.2007 die Gründung einer gemeinnützigen Stiftung.

Die Stiftung führt den Namen „Bürgerstiftung Gemeinde Altenmünster“, ihr Sitz ist  Altenmünster. Am 14. Dezember 2007 wurde sie von der Regierung von Schwaben anerkannt und ihrer Aufsicht unterstellt. Sie ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Übergabe Anerkennungsurkunde Bürgerstiftung
Übergabe Anerkennungsurkunde Bürgerstiftung
Anerkennungsurkunde Bürgerstiftung
Anerkennungsurkunde Bürgerstiftung

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung  - vornehmlich ehrenamtlicher - Jugend- und Seniorenarbeit sowie von Kunst und Kultur im gesamten Gemeindegebiet.
Insbesondere ist an folgende Bereiche gedacht:

  • Schaffen eines Netzwerkes und Unterstützung der ehrenamtlichen Betreuung hilfsbedürftiger älterer Menschen zuhause, in Wohngemeinschaften und Altenpflegeeinrichtungen
  • Unterstützung einer bedarfsgerechten Unterbringung älterer Menschen
  • Arbeitswelt, schul- und familienbezogene Jugendarbeit
  • Außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Ausrichtung
  • Förderung konkreter Einzelmaßnahmen, die der Kunst- und Kulturpflege dienen

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke und ist damit zur Ausstellung steuerlich absetzbarer Spendenbescheinigungen berechtigt.

Organe

Den Stiftungsvorstand bilden der  1. Bürgermeister der Gemeinde Altenmünster,  der 1. Vorsitzende des Gewerbeverbandes Altenmünster und der Leiter der Pfarreiengemeinschaft Altenmünster/Violau. Derzeit sind dies Herr Bürgermeister Bernhard Walter, Herr Karl-Fritz Kraus und Herr Pfarrer Thomas Pfefferer.

Der Stiftungsrat besteht aus 5 Mitgliedern, genauer aus 2 Mitgliedern des Gemeinderates und 3 weiteren Personen aus der Gemeinde Altenmünster. Sie werden vom GR vorgeschlagen und für die Dauer von 6 Jahren – bzw. bis zum Ende der Legislaturperiode des jeweils amtierenden Gemeinderates - gewählt.

Die aktuellen Mitglieder des Rates wurden am 14. Mai 2014 gewählt. Es sind Frau Ilona Miehle, Herr Hans Ott und Herr Tobias Wiedemann sowie die Gemeinderäte Frau Barbara Bessler-Fehle und Herr Stephan Litzel.

Die Mitglieder des Vorstandes wie auch die des Rates nehmen ihre Tätigkeit ehrenamtlich wahr.

Stiftungsvermögen

Bei ihrer Errichtung wurde die Stiftung mit einem Vermögen von 50.000 Euro ausgestattet.  Inzwischen ist es durch verschiedene Zustiftungen deutlich angewachsen, im Normalfall durch  Geldbeträge, die anstelle von Geschenken anlässlich von Geburtstagen, durch Erträge von Veranstaltungen oder anstelle von Kränzen im Trauerfall der Stiftung zugeführt werden.

Der augenblickliche Vermögensstand beläuft sich auf 110.671,17 Euro. Hiervon beträgt das aktuelle Stiftungskapital 94.250,-- Euro; es darf in seinem Bestand grundsätzlich nicht angetastet werden. Ein Teil dieses Geldes erzeugt seit Herbst 2012 auf dem Dach des gemeindlichen Bauhofes als Photovoltaikanlage Strom.

Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens sowie aus zusätzlichen Spenden können Personen und Projekte im Sinne des Stiftungszweckes gefördert werden.

Bisher geförderte Projekte

  • Sozialstation Zusmarshausen:  Unterstützung des Projektes Hospizhelfer mit 500 Euro
  • Hospizhelferinnen aus unserer Gemeinde: Erstattung der Kursgebühren von insgesamt 400 Euro
  • Bücherbringdienst für Senioren der Bücherei „Der Bücherwurm“/Violau: Zuschuss von 500 Euro für die Beschaffung von Großdruck-Büchern
  • Selbstbehauptungskurs für alle Grundschüler der 2. Jahrgangsstufe Kosten ca. 600 Euro pro Jahr
  • Bestuhlung Aussegnungshalle Altenmünster

Wie können Sie die Stiftung unterstützen?

Sie können die Bürgerstiftung Gemeinde Altenmünster und ihren Stiftungszweck fördern, indem Sie 

  • entweder durch eine Zustiftung das Stiftungskapital erhöhen – und damit auf Dauer die finanziellen Möglichkeiten der Stiftung  
  • oder durch eine Spende den Betrag vergrößern, der  zum Spendenzeitpunkt für konkrete Projekte zur Verfügung steht. Natürlich können Sie mit Ihrer Spende auch ein ganz bestimmtes Projekt der Stiftung, das Ihnen besonders am Herzen liegt, unterstützen. 

Bitte machen Sie Ihre jeweilige Absicht  deutlich sichtbar!

Kontodaten:
Raiffeisenbank Augsburger Land West eG   IBAN: DE04 7206 9274 0002 5279 01  BIC: GENODEF1ZUS
Kreissparkasse Augsburg   IBAN: DE75 7205 0101 0030 0112 17  BIC: BYLADEM1AUG